*** Diese Behandlungsmethode biete ich in Kürze an ***

Hypnose ist seit tausenden von Jahren Bestandteil verschiedenster Heilungsriten und blickt auf eine lange Tradition als medizinisches und psychotherapeutisches Heilverfahren. Ihre Wirksamkeit konnte in mehreren wissenschaftlichen Studien belegt werden.

Hypnose (griech. hypnos – Schlaf) bezeichnet einen Zustand tiefer Entspannung, die Aufmerksamkeit für äußere Reize ist vermindert, die Konzentration auf das „Innen“ erhöht. Vergleichbar ist dieser Zustand mit alltäglichen Situationen wie Tagträumen, dem Übergang vom Wachsein zum Schlaf oder der tiefen Versunkenheit in ein Buch. Das Bewusstsein konzentriert sich ausschließlich auf diese eine Wahrnehmung. Der Hypnotisierte kann aktiv Lösungen für sein Thema finden. Verdrängte Erfahrungen können aufgedeckt, verarbeitet und bewältigt werden. Neue Verhaltensmuster werden integriert, sofern sie dem Naturell der Persönlichkeit entsprechen.

Dabei findet kein Kontroll- oder Willensverlust seitens des Patienten statt, niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden.

Die Liste der Anwendung der Hypnosetherapie ist lang und umfasst unter anderem

  • Abhängigkeiten (besonders sei hier auf die Raucherentwöhnung hingewiesen)
  • Gewichtsreduktion (unterstützend zu Ernährungs- und Bewegungstherapie)
  • Ängste, Panikattacken, neurotische Störungen
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Reizdarm
  • Schlafstörungen
  • Sexualstörungen
  • Minderwertigkeitsgefühle

Nicht angewendet wird Hypnose bei stark erniedrigtem Blutdruck, Psychosen und Demenz.

Die Art und Weise der Hypnoseeinleitung und das genaue Ziel der einzelnen Sitzung werden im Vorfeld individuell besprochen und bieten dem Patienten somit von Anfang an einen sicheren Rahmen.

» Für weitere Informationen oder einen persönlichen Beratungstermin nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Hypnosetherapie
Hypnosetherapie